AG TRADITION
 
Jetzt ist es wieder soweit. Vater hat gesagt,
er nimmt mich heute mit zum Fußball.
Zu Hansa! Schnell schlingt der neunjährige Junge
das Mittag runter und schon
drängt der Vater zur Eile. 13:00 Uhr,
Vater und Sohn sitzen im Stadion, in der
Kurve. Der Junge schaut sich Hansas Stadionheft an,
er kennt die Spieler auf den
Bildern noch nicht.
Artig reißt er die Tombolaecke ab und wirft
sie in den Loskasten. Vielleicht gewinnt
er ja heute einen Wimpel oder eine
Autogrammkarte.
Beide Mannschaften betreten den Rasen,
der Mittelblock „explodiert“, es regnet
Konfetti und Papierrollen fliegen durch die
Luft. Der kleine Junge murmelt das erste Mal
leise – Hansa!


Der Tradition verbunden

Heute ist der Junge groß und
er steht mitten im Leben. Er sitzt wieder im
Stadion, aber heute ruft er laut – Hansa. Er
blättert im Programmheft, ja, er kennt jetzt
alle Spieler auf den Bildern. Er denkt oft an
diese ersten Spiele im Ostseestadion zurück
und an diese kleinen hellblau-orangefarbenen
Programme mit den Losecken. Und
damit diese schöne Vergangenheit immer
gegenwärtig ist, beginnt er zuerst diese und
später dann alles andere zu sammeln, was
mit Hansa zu tun hat …
Es gibt viele solcher „Jungen“. Man
sieht sich, man trifft sich im Stadion. Man
beginnt zu tauschen, man beginnt zu helfen.
Und irgendwann, zwischen Bratwurst und
Torschrei wurde der Gedanke geboren, eine
Arbeitsgruppe Tradition zu gründen. Erstmal
nur leichte „Spinnerei“, konkretisierten sich
später Vorstellungen und Visionen.
Am 11. November 2007 wurde dann
offiziell unsere AG Tradition gegründet.
Die Gründungsmitglieder sind Axel
Klingbeil, Ulf Hunger, Bernd Fuchs,
Maik Zahl und Raik Hödel.



Alle positiv
verrückte Sammler und „Hansahinterherfahrer“.
Jedes Mitglied besitzt selbst
eine eigene, große Privatsammlung.
Somit wird es möglich sein, einzelne
Lücken im Hansa-Archiv zu ergänzen.

Ziele und Aufgaben unserer AG sehen
wir darin, alle Fakten, Daten und Materialien
aus Vergangenheit und Zukunft
des F. C . Hansa digital und tabellarisch zu
erfassen und der Nachwelt zu erhalten. Und
Hansas Vergangenheit ist umfangreich und
vielfältig. Genau genommen beginnt die
Clubgeschichte ja schon bei Empor Lauter
und Empor Rostock. Lauterer Spieler stellten
1954 das Gründgerüst der ersten Rostocker
Empor-Mannschaft. 1965 wurde dann aus
Empor der F. C . Hansa Rostock.
Über 40 Jahre Fußballgeschichte des
F. C . Hansa brachten viele Spiele, Namen,
Erfolge und Niederlagen und jede Menge
Sammelsurium hervor. Wer weiß schon
von Spielprogrammen wie 1955 Empor
Rostock – Vasas Budapest (1955), Awangard
Charkow – Empor Rostock (1961) oder F. C .
Hansa Rostock – Karlsruher SC (1966, IHFCup)?
Wer hat noch Original-Autogrammkarten
von Werner Drews, Herbert Pankau
oder Achim Streich? Wer kennt schon die
Plakate von den EC-Spielen in Mailand oder
Ostrava? Wer von der jüngeren Generation
besitzt schon ein Hansa-Trikot aus DDRZeiten?
Wer möchte sicht nicht mal die
DDR-Meisterschale von 1990/91 anschauen
oder das Gastgeschenk vom Freundschaftsspiel
im Iran 2008? All diese Dinge erfassen,
sammeln und erhalten wir. Das ist für uns
reale Hansa-Geschichte.
Unsere Vision geht dahin, dass es
irgendwann mal ein Hansa-Museum
geben wird, wo wir all diese Sachen
der breiten Öffentlichkeit zugänglich
machen können.
Wo vielleicht auch
Führungen oder Gesprächsrunden mit Ex-
Hanseaten stattfinden. Wo vielleicht auch
der Vater mit seinem Sohn einen Nachmittag
verbringen kann. Vielleicht kann man sich
auch dort ältere Spiele noch mal anschauen
usw., usw. So sind wir natürlich ständig auf
der Jagd nach alten Schätzen und Raritäten.
Aber auch bei aktuellen Spielen versuchen
wir, alles, vom Plakat bis zur Presseinfo, zu
bekommen.
Der F. C . Hansa unterstützt unser
Vorhaben und unsere Ideen in jeder
Beziehung. Natürlich mussten wir anfangs
etwas Überzeugungsarbeit leisten, fanden
aber immer mehr offene Ohren im Verein.
Das entscheidende Signal gab dann unser
Aufsichtsratvorsitzender Uli Gienke. So
haben wir u.a. „grünes Licht“ bekommen
für eine eigene offizielle Webseite - AG
Tradition. Im Moment befindet sie sich
noch im Aufbau. Wir denken aber, dass sie
in ein bis zwei Monaten auf der offiziellen
Hansa-Homepage verlinkt und somit für
alle Interessenten zugänglich ist. Räumlichkeiten
für unser “Traditionskabinett“
sind auch schon angedacht. Unsere AG
beginnt sich zu entwickeln. Die Tradition
lebt! Vielleicht fühlt sich ja der eine oder
andere auch angesprochen, mitzumachen?
Nur zu!
Vielleicht hat auch jemand noch etwas
auf dem Boden liegen, was für uns interessant
wäre? Bitte mit uns Kontakt aufnehmen!
Wir werden in unregelmäßigen Abständen
von dem Wachsen und Gedeihen unserer
AG berichten.


KONTAKT

AXEL KLINGBEIL 
0175/2915229
Mail: fanbeauftragter@fc-hansa.de

ULF HUNGER
038207/70582
Mail: Ulf.Hunger@t-online.de

oder über den Kontakt hier


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Besucherzaehler